R&D‘s Regenerosionsprüfgerät wird von einigen der weltweit führenden Unternehmen der Windindustrie verwendet und hat internationale Anerkennung für seine Zuverlässigkeit und dokumentierte Wiederholgenauigkeit erlangt.

Share article

Im Laufe der letzten Jahre hat sich R&D auf die Entwicklung eines Regenerosionsprüfgeräts konzentriert, das die Windindustrie bei der Verlängerung der Langlebigkeit von Rotorblättern von Windkraftanlagen unterstützt. Ergebnis ist eine Prüfanlage mit Kalibrierverfahren und einer nachgewiesenen Wiederholgenauigkeit, durch die sie international anerkannt und von einigen der weltweit führenden Unternehmen der Windindustrie eingesetzt wird. 

R&D‘s Erfahrung und Kompetenz im Bereich Prüfanlagen waren ein entscheidender Faktor bei der Entwicklung des Regenerosionsprüfgeräts. Die Prüfanlage ist so konzipiert, dass sie die Effekte der Regenerosion realistisch simuliert, die auf die Vorderkanten der Rotorblätter von Windkraftanlagen wirken. 

Internationale Anerkennung

„Es war für das Ergebnis von Vorteil, dass alle Kompetenzen hausintern bereitstanden. Die enge Zusammenarbeit zwischen den Fachbereichen Mechanik, Software, Automatisierung und Elektronik sorgten im Entwicklungsprozess für eine breitere Perspektive und ein einheitlicheres Prüfsystem“, sagt Mads Erik Mathiesen, Großkundenbetreuer bei R&D Test Systems. 

R&D‘s Regenerosionsprüfgerät erlangte internationale Anerkennung für seine Zuverlässigkeit und dokumentierte Wiederholgenauigkeit. „Bisher verwenden fünf Unternehmen weltweit unsere Prüfanlage. Darunter sind LM Wind Power, ORE Catapult und zwei führende Unternehmen der Windbranche“, sagt Mads Erik Mathiesen und fährt fort: „Die dokumentierte Wiederholgenauigkeit und die Zuverlässigkeit waren ausschlaggebende Faktoren bei ihrer Entscheidung für den Kauf unseres Regenerosionsprüfgeräts.“ 

Die zuverlässigste Prüfmethode

Aufgrund des Erfolgs des Regenerosionsprüfgeräts setzt R&D vermehrt Ressourcen und Kompetenzen zur Sicherung eines wettbewerbsfähigen Produkts ein. „Wir wollen den Kundennutzen steigern und der Windindustrie die zuverlässigste Prüfmethode anbieten, deshalb haben wir signifikante Ressourcen in die Weiterentwicklung der Prüfanlage investiert. Aufgrund der internen Expansion und des Feedbacks unserer Kunden verfügen wir über die Qualifikationen zu erforschen, wie die Anlage verbessert werden kann“, sagt Mads Erik Mathiesen. 

Regenerosionsprüfgerät für Luftfahrtbranche

„Wir untersuchen den Bedarf nach Vorderkantenschutz in der Luftfahrtindustrie“, sagt Mads Erik Mathiesen. Zu Beginn dieses Jahres lieferte R&D einen Prüfstand für ein Leistungsgetriebe für ein Flugzeug-Triebwerk an Rolls-Royce. „Das Wissen und die Erfahrung, die wir bei diesem Projekt gesammelt haben, können sich für den Erfolg des Regenerosionsprüfgeräts in der Luftfahrtindustrie für sehr wertvoll erweisen.“ 

Schlüsselfertige Lösung

R&D bietet eine schlüsselfertige Lösung, die die Regenanlage, einen Rotor mit Prüfkörper-Halterungen, Drainage, Belüftungs- und Steuerungssystem umfasst. Diese wird in einem Gehäuse in Form eines 20-Fuß-Containers geliefert. Diese Prüfanlage besitzt eine hohe Wiederholgenauigkeit und erfüllt die Anforderungen von DNV GL‘s empfohlener Praxis (DNGL-RP-0171) für die Prüfung von Rotorblätter-Erosionsschutzsystemen.

Einstellbare Prüfparameter

2.0 - 2.5 
Tropfengröße (Durchmesser)
200 - 400 
Tropfenhöhe (mm)
29 - 56 
Regenintensität (mm/h)
63 - 173 
Geschwindigkeit der Prüfkörperspitze (m/s)

Wie können wir Ihnen behilflich sein?

Kontaktperson
Peter Ulrikkeholm
Vice President - Operations
Schick uns eine Nachricht